BlaulichtNews

Zwei Drogenlenker im Bezirk Zell am See aus dem Verkehr gezogen

Am 03. April wurden im Bezirk Zell am See gleich zwei PKW-Lenker unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr gezogen. Polizeibeamte stellten bei einer routinem√§√üigen Verkehrskontrolle in Maishofen fest, dass der Lenker eines PKW, ein 29-j√§hriger bosnischer Staatsb√ľrger, nicht im Besitz einer g√ľltigen Lenkberechtigung war.

Laut eigenen Angaben habe ihn dieser Umstand die letzten 10 Jahre nicht daran gehindert seinen PKW zu lenken. Weiter stellten die Beamten am Lenker Symptome fest, die auf eine Beeintr√§chtigung durch Suchtmittel deuteten. Ein durchgef√ľhrter Drogenschnelltest verlief positiv auf Cannabis. Daraufhin gestand der Lenker den Konsum von zwei Joints am Vortag ein. Eine klinische Untersuchung betreffend seiner Fahrtauglichkeit verweigerte er jedoch.

Gegen 19 Uhr wies ein 24-j√§hriger PKW-Lenker in Zell am See bei einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle auch Symptome einer Beeintr√§chtigung auf. Ein durchgef√ľhrter Drogenschnelltest verlief ebenfalls positiv auf THC.

Im Zuge einer darauffolgenden klinischen Untersuchung stellte ein Arzt die Fahruntauglichkeit des Probanden wegen Beeintr√§chtigung durch Suchtgift sowie √úberm√ľdung fest.

Beide Lenker werden angezeigt.

Verwandte Artikel

Back to top button