BlaulichtNews

Raufhandel

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 5. November in den Morgenstunden kam es in der Ignaz Harrer Stra√üe vor einem Lokal zu einem Raufhandel zwischen mehreren Personen. Einer der Beschuldigten, ein 27-j√§hriger Iraker, gab an, dass es nach einem verbalen Streit zwischen ihm und drei weiteren Personen zu einer k√∂rperlichen Auseinandersetzung gekommen sei. Dabei habe ein 26-j√§hriger Russe versucht dazwischen zu gehen. Er wurde zu Boden geschlagen und verlor daraufhin das Bewusstsein. Der Russe gab gegen√ľber der Polizei an, dass er sich nicht mehr erinnern k√∂nne. Laut Angaben von Zeugen hatte sich der Raufhandel von selbst aufgel√∂st und drei bislang unbekannte T√§ter seien von der Tat√∂rtlichkeit geflohen. Anzeige wurde erstattet.

© Polizei Salzburg

Verwandte Artikel

Back to top button